Auswahl von mir verfasster Artikel und Marketing-Tipps für den Bio-Fachhandel


Corona: Kreative Lösungen
Was ist guter Service, für wen lohnt sich ein Lieferdienst? Beispiele, wie Läden die aktuelle Situation meistern – und in die Zufriedenheit ihrer Kunden investieren. Und welche Szenarien zur Entwicklung des Marktes denkbar sind. Juni 2020 (pdf, 1,6 MB)

Miteinander statt nebeneinander: POS-Marketing auf Augenhöhe
Die Welt ändert sich rasant und damit auch die Art wie Verbraucher Entscheidungen treffen. Das POS-Marketing sollte darauf reagieren. Um erfolgreich zu sein, sollten Ladner und Hersteller gemeinsam agieren.
September 2018, Artikel für "marken3klang - Untersuchungen zum Produkt- und Markenstatus" des bioverlages (pdf, 0,1 MB)

Bester Wochenmarkt – wer ist das?
Es gibt SB-Warenhäuser, konventionelle Supermärkte, den Biofachhandel, Hofläden
und den Wochenmarkt. Doch die SB-Warenhaus-Kette real betitelte sich kürzlich als
„Der beste Wochenmarkt Deutschlands“. Was heißt das für den Naturkostfachhandel?
März 2018 (pdf, 1 MB)

Mit Facebook Kunden binden
Neben einer zeitgemäßen Webseite nutzen immer mehr Hersteller und Ladner Facebook als eigenen Kommunikationskanal. Aus gutem Grund. Denn an Biolebensmitteln interessierte Verbraucher sind
bei Facebook überdurchschnittlich aktiv. Dezember 2017 (pdf, 1,5 MB)

Warum wählen Kunden genau dieses Produkt?
Wenn ein Hersteller von Bio-Lebensmitteln im Fachhandel gute Umsätze macht, sind seine Produkte offensichtlich gefragt. Und viele Hersteller haben Vermutungen, worauf ihr Erfolg basiert.
Stimmen diese? September 2017 (pdf 1,2 MB)

Bernds Wochentipp - Marketingtipps für den Einzelhandel von Ladenberater Bernd Schüßler
erscheint jede Woche online auf Biohandel.de
(für die aktuellen Wochentipps ist ein beim Bioverlag erhältliches Online-Abo erforderlich)

Ältere Print-Artikel zu Bernds Wochentipp (PDFs frei abrufbar):
April 2020 (pdf, 0,5 MB)
März 2020 (pdf, 1,1 MB)
März 2019 (pdf 0,1 MB)

Juni 2018 (pdf 0,9 MB)
Februar 2018 (pdf 0,7 MB)
Oktober 2017 (pdf 1,1 MB)

Aldi, Lidl & Co. – vom Billigheimer zum Nachhaltigkeits-Laden?
Mehr Nachhaltigkeit, mehr Kundenorientierung, regionale Bioware – Discounter möchten ihr Profil schärfen. Obwohl weit über 90 Prozent ihres Sortiments konventionell sind, gelingt es ihnen offenbar, das Kundenvertrauen zu gewinnen.
 
 
Gefunden werden
Damit potenzielle Kunden ein Geschäft schnell und einfach online finden, reicht eine Webseite nicht aus, Feb. 2017 (pdf 0,9 MB)